Angebote zu "Städte" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Städte der Prignitz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Städte der Prignitz ab 19.99 € als Taschenbuch: Neue Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Städte der Prignitz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band stellen Edeltraud Pawelka, Torsten Foelsch und Rolf Rehberg alle elf Städte der im Nordwesten der Mark Brandenburg gelegenen Region in Bild und Wort vor.Freyenstein, Havelberg, Kyritz, Lenzen, Meyenburg, Perleberg, Pritzwalk, Putlitz, Bad Wilsnack, Wittenberge und Wittstock sind Orte mit Stadtrecht in den ehemaligen Kreisen Ost- und Westprignitz. Über 200 historische Fotografien zeigen sie in ihren Gemeinsamkeiten wie ihren spezifischen Entwicklungswegen.Ackerbürgerstädte stehen neben Kommunen, die schon von altersher durch Handel und Gewerbe geprägt sind, noch verstärkt durch Eisenbahnanschluss und Industrialisierung im 19. Jahrhundert.Die Autoren sind profunde Kenner der Geschichte ihrer Heimatregion und beleuchten ein thematisch weites Spektrum von den wirtschaftlichen Entwicklungen bis zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Prignitzstädte.Das reichhaltige, der Öffentlichkeit zumeist erstmalig zugänglich gemachte Bildmaterial stammt aus Museen, Archiven und privaten Sammlungen vieler Bürger sowie der Autoren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Städte der Prignitz
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band stellen Edeltraud Pawelka, Torsten Foelsch und Rolf Rehberg alle elf Städte der im Nordwesten der Mark Brandenburg gelegenen Region in Bild und Wort vor.Freyenstein, Havelberg, Kyritz, Lenzen, Meyenburg, Perleberg, Pritzwalk, Putlitz, Bad Wilsnack, Wittenberge und Wittstock sind Orte mit Stadtrecht in den ehemaligen Kreisen Ost- und Westprignitz. Über 200 historische Fotografien zeigen sie in ihren Gemeinsamkeiten wie ihren spezifischen Entwicklungswegen.Ackerbürgerstädte stehen neben Kommunen, die schon von altersher durch Handel und Gewerbe geprägt sind, noch verstärkt durch Eisenbahnanschluss und Industrialisierung im 19. Jahrhundert.Die Autoren sind profunde Kenner der Geschichte ihrer Heimatregion und beleuchten ein thematisch weites Spektrum von den wirtschaftlichen Entwicklungen bis zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Prignitzstädte.Das reichhaltige, der Öffentlichkeit zumeist erstmalig zugänglich gemachte Bildmaterial stammt aus Museen, Archiven und privaten Sammlungen vieler Bürger sowie der Autoren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Landbuch der Mark Brandenburg und des Markgraft...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Übersicht der geographischen Lage, der Grenzen, Bestandteile und Größe der Provinz. Geologische Darstellung der Beschaffenheit des Innern des brandenburgischen Bodens. Beschreibung der Oberflächengestalt nach Flußgebieten. Nebst Bemerkungen über die Territorialgeschichte der einzelnen Landesteile. Das Plateau der Ost-Prignitz und von Ruppin und seine Gewässer. Die Havelländischen Niederung. Das Rhin-Luch. Das Havelländische Luch. Die Plateau-Inseln des Havellandes: Glin, Bellin, Friesack, Rhinow, Nußwinkel. Die Landschaften und Nebenflüsse der Havel auf dem linken Ufer. Das Uckermärkisch-Barnimsche Havelgebiet. Der Uckermärckische-Mecklenburgische Grenzwall. Die Lycher Gewässer und der Lychener Kanal. Die Templinschen Gewässer. Die Gräflich Saldern-Ahlimbsche Begüterung Ringenwalde. Das Dölln Fließ. Ehemaliger Zustand der Gegend des Langen Trödels. Das Werbelliner Gewässer Ansiedlungsgruppe von Oranienburg. Die Barnimschen Zuflüsse der Havel. Das Teltowsche Havelgebiet. Der Teltow im Besonderen. Die Täler der Nuthe und ihrer Nebenflüsse. Die Baruther Niederung. Die Nieplitz. Blankensee und seine Geschichte. Geschichte von Zinna. Die Herrschaft Baruth. Die vormaligen Burgen an der Nuthe, Trebbin, Beuthen, Saarmund. Tschechenansiedlung auf dem Teltow. Potsdam früheste Zustände. Die Insel Potsdam. Geschichte von Beelitz und Treuenbrietzen. Das Havelgebiet in der Zauche und auf dem Fläming. Das Caputsche Seetal. Die Schmeerberger Hügelkette. Der Schwilow und seinen Umgebungen. Die Lehniner Gewässer. Geschichte von Lehnin. Der Plane Fluß und sein Gebiet. Die Buckau und ihr Tal. Das Finer Bruch. Der Plauesche Kanal. Plateau der Zauche. Territorialgeschichte der Zauche. Der Fläming. Geschichtliches über das Land Belzig. Einstmaliges Wendenland um Jüterbog. Das Ländchen Berwalde, Östlicher Fläming um Dahme, Flüchtige Rückblicke auf die Territorialgeschichte der Elb-Landschaften. Die Prignitz. Die Städte der Prignitz. Die früheren Festungen. Die geistlichen Stiftungen, Die Besitzungen des ehemaligen Herrenstandes in der Mark. Die beschloßten Geschlechter. Die angesessenen Familien in der Prignitz 1800. Die begüterten Geschlechter im Jahre 1850.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Landbuch der Mark Brandenburg und des Markgraft...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Übersicht der geographischen Lage, der Grenzen, Bestandteile und Größe der Provinz. Geologische Darstellung der Beschaffenheit des Innern des brandenburgischen Bodens. Beschreibung der Oberflächengestalt nach Flußgebieten. Nebst Bemerkungen über die Territorialgeschichte der einzelnen Landesteile. Das Plateau der Ost-Prignitz und von Ruppin und seine Gewässer. Die Havelländischen Niederung. Das Rhin-Luch. Das Havelländische Luch. Die Plateau-Inseln des Havellandes: Glin, Bellin, Friesack, Rhinow, Nußwinkel. Die Landschaften und Nebenflüsse der Havel auf dem linken Ufer. Das Uckermärkisch-Barnimsche Havelgebiet. Der Uckermärckische-Mecklenburgische Grenzwall. Die Lycher Gewässer und der Lychener Kanal. Die Templinschen Gewässer. Die Gräflich Saldern-Ahlimbsche Begüterung Ringenwalde. Das Dölln Fließ. Ehemaliger Zustand der Gegend des Langen Trödels. Das Werbelliner Gewässer Ansiedlungsgruppe von Oranienburg. Die Barnimschen Zuflüsse der Havel. Das Teltowsche Havelgebiet. Der Teltow im Besonderen. Die Täler der Nuthe und ihrer Nebenflüsse. Die Baruther Niederung. Die Nieplitz. Blankensee und seine Geschichte. Geschichte von Zinna. Die Herrschaft Baruth. Die vormaligen Burgen an der Nuthe, Trebbin, Beuthen, Saarmund. Tschechenansiedlung auf dem Teltow. Potsdam früheste Zustände. Die Insel Potsdam. Geschichte von Beelitz und Treuenbrietzen. Das Havelgebiet in der Zauche und auf dem Fläming. Das Caputsche Seetal. Die Schmeerberger Hügelkette. Der Schwilow und seinen Umgebungen. Die Lehniner Gewässer. Geschichte von Lehnin. Der Plane Fluß und sein Gebiet. Die Buckau und ihr Tal. Das Finer Bruch. Der Plauesche Kanal. Plateau der Zauche. Territorialgeschichte der Zauche. Der Fläming. Geschichtliches über das Land Belzig. Einstmaliges Wendenland um Jüterbog. Das Ländchen Berwalde, Östlicher Fläming um Dahme, Flüchtige Rückblicke auf die Territorialgeschichte der Elb-Landschaften. Die Prignitz. Die Städte der Prignitz. Die früheren Festungen. Die geistlichen Stiftungen, Die Besitzungen des ehemaligen Herrenstandes in der Mark. Die beschloßten Geschlechter. Die angesessenen Familien in der Prignitz 1800. Die begüterten Geschlechter im Jahre 1850.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Prignitz. Ein Wegbegleiter
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wegbegleiter wendet sich besonders an Radwanderer. Aber auch Biker, Auto-, Bahnfahrer sowie Spaziergänger werden auf ihre Kosten kommen, wenn sie sich im äußersten Nordwesten Brandenburgs umsehen - auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg. Die Prignitz, das ist weites Land mit vielen Naturschönheiten. Das ist aber auch eine der ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Davon zeugen Burgen, Herrenhäuser, Parks und Kirchen, mittelalterliche Städte, Bau- und Kulturdenkmäler sowie eine reichhaltige Kunstszene. Der Wegbegleiter präsentiert die historischen Landschaften der West- und Ostprignitz.Ausgestattet mit Orientierungskarten, rund 300 Fotos, vielen Tipps und kurzweiligen Geschichten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Prignitz. Ein Wegbegleiter
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wegbegleiter wendet sich besonders an Radwanderer. Aber auch Biker, Auto-, Bahnfahrer sowie Spaziergänger werden auf ihre Kosten kommen, wenn sie sich im äußersten Nordwesten Brandenburgs umsehen - auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg. Die Prignitz, das ist weites Land mit vielen Naturschönheiten. Das ist aber auch eine der ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Davon zeugen Burgen, Herrenhäuser, Parks und Kirchen, mittelalterliche Städte, Bau- und Kulturdenkmäler sowie eine reichhaltige Kunstszene. Der Wegbegleiter präsentiert die historischen Landschaften der West- und Ostprignitz.Ausgestattet mit Orientierungskarten, rund 300 Fotos, vielen Tipps und kurzweiligen Geschichten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Kirchen und Kapellen der Prignitz
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Wendenkreuzzug 1147 und der Einnahme der von slawischen Stämmen besiedelten Gebiete nordöstlich der Elbe und der Altmark wurden hier planmäßig Dörfer und Städte angelegt und erste Kirchen errichtet, Wälder gerodet und bisher unfruchtbare Landstriche urbar gemacht. Vom Havelberger Dom als Sitz des Missionsbistums ausgehend entstand schnell ein flächendeckendes Netz von Pfarrgemeinden. Bereits Mitte des 13. Jahrhunderts lösten vielerorts repräsentative Feldsteinbauten die einfachen Holzkirchen der Kolonisationszeit ab.Zahlreiche dieser steinernen Zeugen des spätmittelalterlichen Landesausbaus haben sich bis heute erhalten. Die Prignitzer Kulturlandschaft wird jedoch auch von späteren Bauten geprägt: von schlichten Fachwerkkirchen des 16. und 17. Jahrhunderts, von Backsteinbauten in historisierendem Stil der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und sogar von einigen Gotteshäusern im Heimatstil des frühen 20. Jahrhunderts. Ebenso facettenreich ist die Ausstattung der Kirchenräume. Schnitzaltäre und Wandmalereien überstanden an vielen Orten unbeschadet die Reformation; Kanzelaltäre, Taufengel und Patronatslogen fanden in der Barockzeit ihren Einzug in die Kirchenräume; Glocken und Orgeln aus den unterschiedlichsten Epochen erklingen bis heute zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen.Die übersichtlich gestaltete Beschreibung von über 270 Kirchengebäuden der historischen Landschaft Prignitz und der Umgebung von Wusterhausen/Dosse wird vom Evangelischen Kirchenkreis Prignitz herausgegeben. Konzeption, Kirchentexte und Fotos stammen von Wolf-Dietrich Meyer-Rath, der diese Region für den Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. betreut. Die konzentrierten Texte zu den einzelnen Sakralbauten werden ergänzt von je einem aktuellen Foto sowie der Adresse und Telefonnummer des zuständigen Pfarramtes. Karten des Tourismusverbandes sorgen für eine leichte Orientierung. Mehrere Beiträge von Fachautoren zur Kultur- und Sozialgeschichte der Prignitz, zum Kirchenbau und seinen Ausstattungen sowie zur Orgellandschaft komplettieren den Kirchenführer.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Kirchen und Kapellen der Prignitz
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Wendenkreuzzug 1147 und der Einnahme der von slawischen Stämmen besiedelten Gebiete nordöstlich der Elbe und der Altmark wurden hier planmäßig Dörfer und Städte angelegt und erste Kirchen errichtet, Wälder gerodet und bisher unfruchtbare Landstriche urbar gemacht. Vom Havelberger Dom als Sitz des Missionsbistums ausgehend entstand schnell ein flächendeckendes Netz von Pfarrgemeinden. Bereits Mitte des 13. Jahrhunderts lösten vielerorts repräsentative Feldsteinbauten die einfachen Holzkirchen der Kolonisationszeit ab.Zahlreiche dieser steinernen Zeugen des spätmittelalterlichen Landesausbaus haben sich bis heute erhalten. Die Prignitzer Kulturlandschaft wird jedoch auch von späteren Bauten geprägt: von schlichten Fachwerkkirchen des 16. und 17. Jahrhunderts, von Backsteinbauten in historisierendem Stil der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und sogar von einigen Gotteshäusern im Heimatstil des frühen 20. Jahrhunderts. Ebenso facettenreich ist die Ausstattung der Kirchenräume. Schnitzaltäre und Wandmalereien überstanden an vielen Orten unbeschadet die Reformation; Kanzelaltäre, Taufengel und Patronatslogen fanden in der Barockzeit ihren Einzug in die Kirchenräume; Glocken und Orgeln aus den unterschiedlichsten Epochen erklingen bis heute zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen.Die übersichtlich gestaltete Beschreibung von über 270 Kirchengebäuden der historischen Landschaft Prignitz und der Umgebung von Wusterhausen/Dosse wird vom Evangelischen Kirchenkreis Prignitz herausgegeben. Konzeption, Kirchentexte und Fotos stammen von Wolf-Dietrich Meyer-Rath, der diese Region für den Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. betreut. Die konzentrierten Texte zu den einzelnen Sakralbauten werden ergänzt von je einem aktuellen Foto sowie der Adresse und Telefonnummer des zuständigen Pfarramtes. Karten des Tourismusverbandes sorgen für eine leichte Orientierung. Mehrere Beiträge von Fachautoren zur Kultur- und Sozialgeschichte der Prignitz, zum Kirchenbau und seinen Ausstattungen sowie zur Orgellandschaft komplettieren den Kirchenführer.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot