Angebote zu "Schwerpunkt" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Auf dem Rad durch Brandenburg
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Brandenburg ist ein Paradies für Fahrradfahrer! Nach dem großen Erfolg ihres Bandes "Brandenburg mit dem Rad" hat sich Therese Schneider auf den Weg gemacht, um 15 weitere attraktive Touren für Kulturliebhaber zu erkunden. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem nördlichen Brandenburg, insbesondere auf der reizvollen Landschaft von Prignitz und Uckermark. Aber auch geschichtsträchtige Orte wie Oranienburg, Königs Wusterhausen und Doberlug- Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster dienen als Ziele für lohnenswerte Ausflugstouren.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Schwerpunkt: Rienzi
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

EditorialAufsätze zum Schwerpunkt: E. Voss: Wagners Rigaer Konzerte (mit einer Dokumentation der erhaltenen Programme) - T. Janz: Rienzi-Philologie II - Zur diskontinuierlichen Biographie eines Hauptwerks - W. Keller: Der Rienzi-Klavierauszug im Kommissionsverlag von Hermann Müller, Dresden - A. Gerhard: Neben der "Spontini'schen Richtung" auch die Bellini'sche. Zur eklektizistischen Vielfalt von Wagners Rienzi - O. Ander: Die Rezeption des Rienzi in Stockholm 1844-1905 - F. Geiger / T. Reichard: "Psychologie der Volksseele". Rienzi und die Inszenierung der Masse - S. Prignitz: Bibliographie zu Rienzi - Aufsätze - B. Boisits: Briefe Guido Adlers über den zweiten und dritten Bayreuther Ring-Zyklus 1876 - S. Prignitz: Wagners Erläuterungen zum Rheingold. Eine Spurensuche - Forum - E. Voss: Wagners Operetten. Zu Peter P. Pachls Beitrag "Richard Wagner und Karl von Holtei", in: wagnerspectrum 9 (2013), Heft 2 - S. Gerlich: Totems und Tabus in der Wagner-Forschung. Wider Martin Schneiders geschichtspolitischen Dogmatismus - Besprechungen / Bücher - CDs / DVDs

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
wagnerspectrum
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufsätze zum Schwerpunkt - D. Borchmeyer: "... ich schreib's euch auf, diktiert ihr mir!" - Mündlichkeit und Schriftlichkeit in Wagners "Meistersingern" - H.-J. Hinrichsen: Das "Gemütliche" als ästhetische Kategorie. Anmerkungen zum Kontrapunkt am Schluss der "Meistersinger" - J. von Werder: Kunstphilosophie in Barform. Dialektische Argumentation als Strukturprinzip der "Meistersinger von Nürnberg" - A. Stollberg: "Junker-Unkraut"? Die Meistersinger und Wagners Haltung gegenüber der Aristokratie zwischen 1848 und 1871 - F. Wißmann: "... von der Lektüre des Heldenbuches [...] begeistert". Über Helden und Heroisches in Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg" - F. Geiger: "Das Judentum" in der Musik. Der antisemitische Subtext der "Meistersinger" und seine Inszenierung durch Barrie Kosky - U. Fischer: Der "Meistersinger" Nürnberger Prozess. Kleine juristische Verhandlung - Aufsätze - E. Voss: Kritische Edition und musikalische Praxis. Die Richard Wagner-Gesamtausgabe vor dem Abschluss - S. Kannenberg: Sieben bislang unbekannte Telegramme Richard Wagners an Lorenz von Düfflipp aus dem Bülow-Nachlass in Berlin - A. Bußmann: Zur Rezeption Richard Wagners in Norwegen bis 1945 - Besprechungen - BÜCHER: S. Willer: Udo Bermbach, Richard Wagners Weg zur Lebensreform. Zur Wirkungsgeschichte Bayreuths, Würzburg: Königshausen & Neumann 2018 (Wagner in der Diskussion, Bd. 17) - N. Vazsonyi: Elfi Vomberg, Wagner-Vereine und Wagnerianer heute, Würzburg: Königshausen & Neumann 2018 (Thurnauer Schriften zum Musiktheater, Bd. 34) - U. Bermbach: "... unsere Kunst ist eine Religion ...". Der Briefwechsel Cosima Wagner - Hermann Levi, hrsg. von Dieter Steil, Baden-Baden: Verlag Valentin Koerner 2018 - H.R. Vaget: Michael P. Steinberg, The Trouble with Wagner, Chicago: The University of Chicago Press 2018 - F. Piontek: Michael Hofmeister, Alexander Ritter. Leben und Werk eines Komponisten zwischen Wagner und Strauss, Baden-Baden: Tectum 2018 (Frankfurter Wagner-Kontexte, Bd. 1) - T. Janz: Victor Nefkens, Wagner Beyond Established Differences. Rethinking Controversial Aspects of Wagner's Music Dramas in the Light of Contemporary Culture, Würzburg: Königshausen & Neumann 2019 (Thurnauer Schriften zum Musiktheater, Bd. 38) - F. Piontek: Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk 1833-2013, 2 Bde., zusammengestellt von Steffen Prignitz, Würzburg: Königshausen & Neumann 2019 - B. Eichner: Kasper van Kooten, "Was deutsch und echt ...". Richard Wagner and the Articulation of a German Opera, 1798-1876, Leiden und Boston: Brill, 2019 (National Cultivation of Culture, Bd. 17) - D. Borchmeyer: Aufgepaßt! Jetzt kommt ein schönes Gedicht! Richard Wagner: Sämtliche Gedichte, hrsg. von Frank Piontek, Bayreuth: Verlag Breuer & Sohn 2019 - F. Piontek: Markus Kiesel, Joachim Mildner, Dietmar Schuth, Wandrer heißt mich die Welt. Auf Richard Wagners Spuren durch Europa, Regensburg: ConBrio 2019.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Auf dem Rad durch Brandenburg. Bd.2
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Brandenburg ist ein Paradies für Fahrradfahrer! Nach dem großen Erfolg ihres Bandes "Brandenburg mit dem Rad" hat sich Therese Schneider auf den Weg gemacht, um 15 weitere attraktive Touren für Kulturliebhaber zu erkunden. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem nördlichen Brandenburg, insbesondere auf der reizvollen Landschaft von Prignitz und Uckermark. Aber auch geschichtsträchtige Orte wie Oranienburg, Königs Wusterhausen und Doberlug- Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster dienen als Ziele für lohnenswerte Ausflugstouren.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Wagnerspectrum
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Editorial Aufsätze zum Schwerpunkt: E. Voss: Wagners Rigaer Konzerte (mit einer Dokumentation der erhaltenen Programme) – T. Janz: Rienzi-Philologie II - Zur diskontinuierlichen Biographie eines Hauptwerks – W. Keller: Der Rienzi-Klavierauszug im Kommissionsverlag von Hermann Müller, Dresden – A. Gerhard: Neben der „Spontini’schen Richtung“ auch die Bellini’sche. Zur eklektizistischen Vielfalt von Wagners Rienzi – O. Ander: Die Rezeption des Rienzi in Stockholm 1844-1905 – F. Geiger / T. Reichard: „Psychologie der Volksseele“. Rienzi und die Inszenierung der Masse – S. Prignitz: Bibliographie zu Rienzi – Aufsätze – B. Boisits: Briefe Guido Adlers über den zweiten und dritten Bayreuther Ring-Zyklus 1876 – S. Prignitz: Wagners Erläuterungen zum Rheingold. Eine Spurensuche – Forum – E. Voss: Wagners Operetten. Zu Peter P. Pachls Beitrag „Richard Wagner und Karl von Holtei“, in: wagnerspectrum 9 (2013), Heft 2 – S. Gerlich: Totems und Tabus in der Wagner-Forschung. Wider Martin Schneiders geschichtspolitischen Dogmatismus – Besprechungen / Bücher – CDs / DVDs

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Auf dem Rad durch Brandenburg
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Brandenburg ist ein Paradies für Fahrradfahrer! Nach dem grossen Erfolg ihres Bandes 'Brandenburg mit dem Rad' hat sich Therese Schneider auf den Weg gemacht, um neue Touren zu erkunden. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem nörd lichen Brandenburg, insbesondere auf der reizvollen Landschaft von Prignitz und Uckermark, aber auch geschichtsträchtige Orte wie Rheinsberg, Königs Wusterhausen und Doberlug-Kirchhain stehen im Mittelpunkt zahlreicher Aus ugstouren. Mit praktischen Tipps, kulinarischen Empfehlungen und ausführlichen Informationen zu Geschichte, Kunst und Sehenswertem am Wegesrand.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Ausstieg
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Henri erfährt in diesem Folge-Band zu 'Korrektur eines Eides' von seinem polnischen Verbündeten Marek von seiner erwachsenen Tochter Karolina in Krakow. Nach dem Tod seiner Frau aus der Prignitz kommt er Mareks Schwester Lydia, der Mutter der gemeinsamen Tochter Karolina, näher. Mit Marek entsteht ein tollkühn anmutender Plan eines gemeinsamen Ausstiegs über Asien: Henri nutzt dabei einen Berater-Einsatz in Vietnam, Marek die Umsetzung eines geheimen Sonderauftrages als Pilot und Mitarbeiter des polnischen Armee-Geheimdienstes WSW. Um den Plan zu verwirklichen, müssen beide dieselbe polnische Familie zurücklassen: für Marek sind es Schwester Lydia und Nichte Karolina, für Henri nach seiner Heirat Ehefrau Lydia und Tochter Karolina; ausserdem sein erwachsener Sohn Karl, der gerade in Polen sein Studium begonnen hat. Ohne voneinander zu wissen, werden alle 3 ehemaligen Freunde aus Henris 'Kuba-Trio' in Afrika mit Schwerpunkt Angola/ Namibia aktiv. Während sich in Polen die politischen Entwicklungen wieder einmal zuspitzen, erleben die Kubaner turbulente Einsatzbedingungen und persönliche Überraschungen in Afrika, gewinnt Henri bei seiner Militärhilfe vor Ort einen zuverlässigen vietnamesischen Freund und Marek startet und landet für die CIA und deren Drogenhandel in Saigon und Laos. Erst durch solche Entwicklungen wird ihr Traum vom Ausstieg zur Realität. Beide tauchen über Laos, Bangkok, Beirut unter, ohne auch nur eine verwertbare Spur zu hinterlassen; schliesslich müssen sie bei jedem ihrer Schritte den mächtigen sowjetischen Armee-Geheimdienst GRU beachten, als dessen scheinbare Verbündete sie in ihre Einsätze geschickt wurden. Erst in Südafrika können sie sich zwei weiteren Schritten widmen: Dem Versprechen an Lydia, sich um deren Ausreise zu kümmern, wenn sie denn selbst ein neues Zuhause gefunden haben werden. Dafür aber müssen sie Jurek wiederfinden, dem sie zu dessen spurlosem Neubeginn in Namibia verholfen haben, bevor sie selbst abtauchen konnten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Wagnerspectrum
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Editorial Aufsätze zum Schwerpunkt: E. Voss: Wagners Rigaer Konzerte (mit einer Dokumentation der erhaltenen Programme) – T. Janz: Rienzi-Philologie II - Zur diskontinuierlichen Biographie eines Hauptwerks – W. Keller: Der Rienzi-Klavierauszug im Kommissionsverlag von Hermann Müller, Dresden – A. Gerhard: Neben der „Spontini’schen Richtung“ auch die Bellini’sche. Zur eklektizistischen Vielfalt von Wagners Rienzi – O. Ander: Die Rezeption des Rienzi in Stockholm 1844-1905 – F. Geiger / T. Reichard: „Psychologie der Volksseele“. Rienzi und die Inszenierung der Masse – S. Prignitz: Bibliographie zu Rienzi – Aufsätze – B. Boisits: Briefe Guido Adlers über den zweiten und dritten Bayreuther Ring-Zyklus 1876 – S. Prignitz: Wagners Erläuterungen zum Rheingold. Eine Spurensuche – Forum – E. Voss: Wagners Operetten. Zu Peter P. Pachls Beitrag „Richard Wagner und Karl von Holtei“, in: wagnerspectrum 9 (2013), Heft 2 – S. Gerlich: Totems und Tabus in der Wagner-Forschung. Wider Martin Schneiders geschichtspolitischen Dogmatismus – Besprechungen / Bücher – CDs / DVDs

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Ausstieg
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Henri erfährt in diesem Folge-Band zu 'Korrektur eines Eides' von seinem polnischen Verbündeten Marek von seiner erwachsenen Tochter Karolina in Krakow. Nach dem Tod seiner Frau aus der Prignitz kommt er Mareks Schwester Lydia, der Mutter der gemeinsamen Tochter Karolina, näher. Mit Marek entsteht ein tollkühn anmutender Plan eines gemeinsamen Ausstiegs über Asien: Henri nutzt dabei einen Berater-Einsatz in Vietnam, Marek die Umsetzung eines geheimen Sonderauftrages als Pilot und Mitarbeiter des polnischen Armee-Geheimdienstes WSW. Um den Plan zu verwirklichen, müssen beide dieselbe polnische Familie zurücklassen: für Marek sind es Schwester Lydia und Nichte Karolina, für Henri nach seiner Heirat Ehefrau Lydia und Tochter Karolina; außerdem sein erwachsener Sohn Karl, der gerade in Polen sein Studium begonnen hat. Ohne voneinander zu wissen, werden alle 3 ehemaligen Freunde aus Henris 'Kuba-Trio' in Afrika mit Schwerpunkt Angola/ Namibia aktiv. Während sich in Polen die politischen Entwicklungen wieder einmal zuspitzen, erleben die Kubaner turbulente Einsatzbedingungen und persönliche Überraschungen in Afrika, gewinnt Henri bei seiner Militärhilfe vor Ort einen zuverlässigen vietnamesischen Freund und Marek startet und landet für die CIA und deren Drogenhandel in Saigon und Laos. Erst durch solche Entwicklungen wird ihr Traum vom Ausstieg zur Realität. Beide tauchen über Laos, Bangkok, Beirut unter, ohne auch nur eine verwertbare Spur zu hinterlassen; schließlich müssen sie bei jedem ihrer Schritte den mächtigen sowjetischen Armee-Geheimdienst GRU beachten, als dessen scheinbare Verbündete sie in ihre Einsätze geschickt wurden. Erst in Südafrika können sie sich zwei weiteren Schritten widmen: Dem Versprechen an Lydia, sich um deren Ausreise zu kümmern, wenn sie denn selbst ein neues Zuhause gefunden haben werden. Dafür aber müssen sie Jurek wiederfinden, dem sie zu dessen spurlosem Neubeginn in Namibia verholfen haben, bevor sie selbst abtauchen konnten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot