Angebote zu "Leben" (18 Treffer)

Bürgerliches Leben im Zeichen der Uhr als Buch ...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bürgerliches Leben im Zeichen der Uhr:Bemerkungen zu einer literarischen Kontroverse um 1800 in Deutschland Christoph Prignitz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Feng Shui. Wohnen und leben in Harmonie mit der...
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Feng Shui. Wohnen und Leben in Harmonie mit der...
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Feng Shui. Wohnen und leben in Harmonie mit der...
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Kleinbahnreise durch die Prignitz
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Pollo´´ - so die volkstümliche Bezeichnung des längst historischen Prignitzer Schmalspurnetzes - ist noch heute der Inbegriff einer beschaulichen, jedoch leider gegen Ende der 60er Jahre nach einer gezielten Rückzugspolitik des ZK der SED leider nicht mehr tragbaren Kleinbahnherrlichkeit im Norden der früheren Provinz Brandenburg. Im Oktober 1897 eröffneten die Ost- und die Westprignitzer Kreisbahnen gleichzeitig ihre Kleinbahnen Perleberg - Hoppenrade und Kyritz - Hoppenrade/Breddin. Ergänzt wurde das gemeinsam und mit Dampflok betriebene Netz mit 750 mm Spurweite in der Folgezeit um die Kleinbahnen Viesecke - Glöwen (1900), Lindenberg - Pritzwalk (1907/08) und Lindenberg - Kreuzweg (1912), womit es eine Gesamtstreckenlänge von immerhin knapp 101 km erreichte. Auch wenn die Beförderungszahlen aus heutiger Sicht eher mäßig blieben, war Pollo über Jahrzehnte hinweg eng mit dem täglichen Leben der Landbevölkerung verbunden und sein Publikum wußte seine Zuverlässigkeit zu schätzen.Er beförderte jegliche landwirtschaftliche Erzeugnisse in die Städte oder aber zum Weiterversand zum nächsten Bahnhof der ´´Großbahn´´, man fuhr mit ihm zur Schule, zur Arbeit, zum Markt oder gar zur großen Bahn, um eine Reise anzutreten. Auf einfachen Holzbänken nutzte man die häufig stundenlangen Bahnfahrten, um einander kennenzulernen, Neuigkeiten auszutauschen, sich auf den Unterricht vorzubereiten, von einem harten Arbeitstag zu entspannen oder auch mal einen Geburtstag zu feiern. Nach dem 2. Weltkrieg brachen auch für Pollo neue Zeiten an. Zunächst wurde der Abschnitt Viesecke - Zernikow dem schmalspurigen Wiederaufbau der Staatsbahnstrecke Glöwen - Havelberg geopfert, dann übernahm die Deutsche Reichsbahn auch das Prignitzer Kleinbahnnetz. Sie verbesserte u.a. den Oberbau und die Sicherungsanlagen, führte den Rollwagenverkehr ein und stockte den Fahrzeugpark auf. Die neue Blüte war nur von kurzer Dauer: Gegen Ende der 50er Jahre beschloß die SED im Rahmen der zwangsweisen Umsetzung der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften die ´´Verkraftung´´ sowohl des Güter- als auch des Personenverkehrs der früheren Kleinbahnen. So sollten u.a. Ludwigsfelder Lkw und ungarische Ikarus-Busse die Dienste der Schmalspurbahn übernehmen. Angebotseinschränkungen ließen die Beförderungszahlen dermaßen sinken, daß der ´´Verkehrsträgerwechsel´´ unabwendbar war. Stolz über den angeblich ´´volkswirtschaftlich richtigen Schritt zur Transportrationalisierung´´ legte die Rbd Schwerin in den Jahren 1967-71 das Prignitzer Schmalspurnetz nach und nach still. Dieses voluminöse Buch ist keineswegs eine Kleinbahnchronik im klassischen Sinn, sondern vielmehr eine bildliche Reise über das Prignitzer Schmalspurnetz zur DDR-Zeit. Es beschreibt, illustriert und skizziert die einzelnen Stationen und ihr Umfeld, stellt detailliert die technisch und historisch interessanten Triebfahrzeuge und Wagen dar, macht dann und wann einen Abstecher zurück in die Zeit der Ost- und Westprignitzer Kreisbahnen, zeigt so manche noch heute vorzufindenden Relikte, beschreibt ausführlich und chronologisch den Aufbau der Museumsbahn Mesendorf - Lindenberg des Prignitzer Kleinbahnmuseums Lindenberg e.V. (PKML) mit seinem vielfältigen Fahrzeugpark und schließlich erinnert das Buch an die normalspurigen Kleinbahnen, nämlich die Perleberger Kreisringbahn Perleberg - Karstädt - Berge - Perleberg und die teilweise noch heute existierende Strecke Pritzwalk - Putlitz - Suckow. Wesentliche Unterschiede zur 1. Auflage aus dem Jahr 2013 sind einerseits die im Kreis einer Gruppe von Schmalspurfreunden erarbeiteten Verfeinerungen der Texte, Zeichnungen und Tabellen, andererseits die aufgrund des durchgehenden Farbdrucks erheblich verbesserte Wiedergabe der SW-Fotos, die Hereinnahme von zahlreichen Farbbildern, die in der 1. Auflage nur schwarz/weiß erscheinen konnten, dann die zahlreichen zwischenzeitlich entdeckten, historisch wertvollen Farb- und SW-Auf

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Land und Leute in der Prignitz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Edeltraud Pawelka und Torsten Foelsch entdecken die historischen Grenzen der Prignitz immer wieder neu. Mehr als 200 historische Fotos zeigen die wechselvolle Geschichte des Alltagslebens in der Region im Nordwesten Brandenburgs. Bilder aus privaten Fotoalben erinnern daran wie Landtechnik, Handwerk und Gewerbe sowie auch jahrzehntelanger Kampf mit Hochwasser und die Nähe zur innerdeutschen Grenze das Leben der Menschen prägten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Geschichte der Prignitzer Landwirtschaft
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 19. Jahrhunderts führte die Industrialisierung zu einer gravierenden Umgestaltung des gesamten Lebens der Menschen. Dieser Prozess prägte auch die Landwirtschaft und das Dorf. Die mühevolle Arbeit mit Handgeräten wurde nach und nach ersetzt durch den Einsatz von Maschinen. Am Beispiel der Prignitz werden in diesem Band alte Arbeitsabläufe und Gerätschaften der Landwirtschaft vorgestellt und detailliert beschrieben, die heute nur noch wenigen bekannt sind. Mit der immer weniger werdenden Nutzung von Handarbeitsgeräten in der Gegenwart verschwinden auch die damit zusammenhängenden Arbeitstechniken und Utensilien. Die vorliegende Arbeit will mit diesem Buch zu ihrer Erforschung und Fixierung in Wort und Bild beitragen. Begeben Sie sich auf eine Reise durch die spannende Agrargeschichte der Region!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Prignitzer Bräuche im Jahres- und Lebenslauf
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fasching, Ostern, Pfingsten, Erntefest, Hubertusmesse, Weihnachten oder Silvester - der Jahresablauf weist wiederkehrenden Festtage und Ereignissen auf. Ebenso verhält es sich im Lebenslauf: Geburtstag, Schule, Berufseintritt, Hochzeit und Tod sind von kulturellen Traditionen geprägt, wenngleich diese Erlebnisse individuell wahrgenommen werden. Der Autor Dr.¿Wolfram Hennies ist in diesem Buch den öffentlichen und privaten Festen in der Prignitz in den vergangenen 150 Jahren nachgegangen, hat alte Aufzeichnungen ausgewertet, Zeitzeugen befragt und spürte dem aktuellen Brauchtum nach. Es zeigt sich, dass Brauchtum keineswegs nur eine historische Dimension hat, sondern auch in der Gegenwart zum Leben der Menschen gehört, wenngleich Feste ständigem Wandel unterworfen sind, denn nationale und internationale Einflüsse machen um die Prignitz im Nordwesten Brandenburgs keinen Bogen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon um 1900 beklagten die Wagnerforscher, dass die Literatur zu Richard Wagner nur schwer zu überblicken sei. An diesem Zustand hat sich im 20. Jahrhundert wenig geändert. Im Gegenteil: Da Richard Wagner und sein Werk vielfältige Anknüpfungspunkte bieten, hat die Zahl der an Wagner interessierten Wissenschaften vor allem seit den 1970er Jahren deutlich zugenommen. Zwischen 20 und 30 Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit Wagner systematisch oder punktuell beschäftigen, kann man zählen. Da Wagner in den meisten Disziplinen aber nicht zum Kernbestand gerechnet wird, bewegen sich Wagnerforscher in ihrem Fach fast immer am Rande. Kommunikationsplattformen, die - wie das ´´wagnerspectrum´´ - Wagner in den Mittelpunkt rücken und die unterschiedlichen Disziplinen zusammenführen, gibt es nur wenige und erst seit einigen Jahren. Die Richard-Wagner-Bibliographie, in sieben Arbeitsjahren entstanden, ist ein zuverlässiger Wegweiser zur Wagner-Literatur und bietet erstmals einen Überblick über den Forschungsstand und die Rezeptionsgeschichte Richard Wagners. Sie weist ca. 15.000 Texte der Wagnerforschung aus rund 60 Ländern nach, die in etwa 40 Sprachen verfasst sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot