Angebote zu "Bilder" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Bilder aus der Prignitz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bilder aus der Prignitz ab 19.99 EURO Neue Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Frida Kahlo
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frida Kahlo zählt zu den berühmtesten und beliebtesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk fand über Museumsgrenzen hinweg Eingang in unsere Alltagskultur und begegnet uns heute auch auf Kaffeetassen, Handtaschen und Notizblöcken. Angesichts dieser Omnipräsenz mag es verwundern, dass Kahlos Schaffen quantitativ überschaubar ist: Ihr Catalogue raisonné umfasst lediglich 270 Einträge, und nur wenig mehr als die Hälfte davon sind Ölgemälde. Wenn wir nun glauben, die Künstlerin und ihr Arbeiten umfassend zu kennen, wird uns diese neue Publikation überraschen: Es gibt einen Teil von Kahlos Kunst, der wenig bis gar nicht gesehen, ausgestellt und abgedruckt wurde.Die Kahlo-Kennerin Helga Prignitz-Poda hat diese "ungesehenen" Arbeiten zusammengetragen. Dazu zählen Bilder, die verschollen oder zerstört sind - aber auch solche, die sich in unzugänglichen Privatsammlungen befinden und nicht mehr für Ausstellungen ausgeliehen werden. Es sind berühmte Schlüsselwerke wie Meine Geburt darunter, das seit langem in Besitz der Sängerin Madonna ist und nur noch in seltenen Fällen der Öffentlichkeit gezeigt wird, aber auch frühe Arbeiten wie ein gesticktes Bild oder Zeichnungen, die private Briefe illustrieren. Darüber hinaus werden zahlreiche Werke besprochen, die in Frida Kahlos ehemaligem Wohnhaus (Casa Azul in Coyoacán, Mexico-City) ausgestellt sind und grundsätzlich nicht als Leihgaben zur Verfügung stehen. Prignitz-Poda bettet diese Arbeiten ein in einen erzählenden Text zu Kahlos Leben und Schaffen - beide untrennbar miteinander verbunden. In neun Kapiteln erhält der Leser tiefen Einblick in die Familie Kahlo und Fridas vielversprechende Kindheit und Jugend. Ein Verkehrsunfall führt zu einem tiefen Einschnitt und einer Ausrichtung Fridas auf das eigene künstlerische Arbeiten. Ihre Begegnung mit dem wesentlich älteren Künstler Diego Rivera stellt ebenfalls einen Wendepunkt dar - den Rest ihres Lebens wird sie in einer wechselhaften Beziehung zu ihm verbringen, die sich fast ungefiltert in ihren Bildern niederschlägt. Zermürbt von chronischen körperlichen Gebrechen, einem unerfüllten Kinderwunsch und der herausfordernden Konstellation mit Rivera, stirbt Kahlo im Alter von 47 Jahren an einer Lungenembolie.Helga Prignitz-Poda gelingt es, einen neuen Blick auf das wissenschaftlich und literarisch gut aufgearbeitete Leben Frida Kahlos zu werfen und mit Bildern, die von der Fachwelt in großen Teilen kaum erfasst wurden, unser Wissen um die Künstlerin um ein spannendes Kapitel zu erweitern.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Backsteinrot
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist eine vergessene Welt, nur wenige Autominuten entfernt vom hektischen Berlin. Man macht eine Zeitreise, die Uhren ticken hier langsamer.Ich muss mir meine Bilder der Mark Brandenburg nicht ständig ansehen, sie sind gespeichert in mir, tief eingebrannt auf meiner Netzhaut. Brandenburg fasziniert durch seine unspektakulären Landschaften. Nirgends sonst bieten sich dem Auge des Reisenden so viele Entdeckungen erst auf dem zweiten Blick. Wer Spaß hat an den Brandenburger Bilderwelten, ist eingeladen, mir zu folgen ...Band 2 - Backsteinrot...umschließt den Nordwesten und den Norden Brandenburgs. Die vom Wind geprägte Prignitz, die Ruppiner Seenlandschaft und das von Kanälen durchzogene Gebiet entlang des Oberlaufs der Havel bis hin zu ihrer Mündung in die Elbe bilden die Kapitel des zweiten Bandes. Auch dieser Band vereint wieder eine Vielzahl an Entdeckungen und Altbekanntes, dass vielleicht auf diese Art und Weise noch nicht gesehen wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Perleberg Impressionen (Wandkalender 2021 DIN A...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf wunderschöne Bilder des Fotografen Dirk Meutzner von der Kleinstadt Perleberg. Die Stadt Perleberg ist die Kreisstadt des Landkreises Prignitz im Land Brandenburg. Mit rund 12.000 Einwohnern ist sie nach Wittenberge die zweitgrößte Stadt im Landkreis.Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Frida Kahlo
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frida Kahlo zählt zu den berühmtesten und beliebtesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk fand über Museumsgrenzen hinweg Eingang in unsere Alltagskultur und begegnet uns heute auch auf Kaffeetassen, Handtaschen und Notizblöcken. Angesichts dieser Omnipräsenz mag es verwundern, dass Kahlos Schaffen quantitativ überschaubar ist: Ihr Catalogue raisonné umfasst lediglich 270 Einträge, und nur wenig mehr als die Hälfte davon sind Ölgemälde. Wenn wir nun glauben, die Künstlerin und ihr Arbeiten umfassend zu kennen, wird uns diese neue Publikation überraschen: Es gibt einen Teil von Kahlos Kunst, der wenig bis gar nicht gesehen, ausgestellt und abgedruckt wurde. Die Kahlo-Kennerin Helga Prignitz-Poda hat diese „ungesehenen“ Arbeiten zusammengetragen. Dazu zählen Bilder, die verschollen oder zerstört sind – aber auch solche, die sich in unzugänglichen Privatsammlungen befinden und nicht mehr für Ausstellungen ausgeliehen werden. Es sind berühmte Schlüsselwerke wie Meine Geburt darunter, das seit langem in Besitz der Sängerin Madonna ist und nur noch in seltenen Fällen der Öffentlichkeit gezeigt wird, aber auch frühe Arbeiten wie ein gesticktes Bild oder Zeichnungen, die private Briefe illustrieren. Darüber hinaus werden zahlreiche Werke besprochen, die in Frida Kahlos ehemaligem Wohnhaus (Casa Azul in Coyoacán, Mexico-City) ausgestellt sind und grundsätzlich nicht als Leihgaben zur Verfügung stehen. Prignitz-Poda bettet diese Arbeiten ein in einen erzählenden Text zu Kahlos Leben und Schaffen – beide untrennbar miteinander verbunden. In neun Kapiteln erhält der Leser tiefen Einblick in die Familie Kahlo und Fridas vielversprechende Kindheit und Jugend. Ein Verkehrsunfall führt zu einem tiefen Einschnitt und einer Ausrichtung Fridas auf das eigene künstlerische Arbeiten. Ihre Begegnung mit dem wesentlich älteren Künstler Diego Rivera stellt ebenfalls einen Wendepunkt dar – den Rest ihres Lebens wird sie in einer wechselhaften Beziehung zu ihm verbringen, die sich fast ungefiltert in ihren Bildern niederschlägt. Zermürbt von chronischen körperlichen Gebrechen, einem unerfüllten Kinderwunsch und der herausfordernden Konstellation mit Rivera, stirbt Kahlo im Alter von 47 Jahren an einer Lungenembolie. Helga Prignitz-Poda gelingt es, einen neuen Blick auf das wissenschaftlich und literarisch gut aufgearbeitete Leben Frida Kahlos zu werfen und mit Bildern, die von der Fachwelt in grossen Teilen kaum erfasst wurden, unser Wissen um die Künstlerin um ein spannendes Kapitel zu erweitern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Wittenberge
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wittenberge, die reizvoll im Naturschutzgebiet „Elbtalaue“ gelegene grösste Stadt der Prignitz, bietet dem Besucher ein abwechslungsreiches Stadtbild. Die einzigartige Mischung von Baustilen und die Prägung durch die Industriekultur spiegeln sich in historischen Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1870 bis 1970 wider. Im Mittelpunkt stehen die Menschen in Wittenberge. Bilder aus der Herz’schen Ölmühle, der Königlichen Eisenbahnhauptwerkstatt oder dem Singer-Nähmaschinenwerk zeigen sie an ihren Arbeitsplätzen. In den Bürgerhäusern, den gepflegten Grünanlagen und am Elbufer gewinnt der Betrachter Eindrücke von der Freizeitgestaltung. Über 200 Fotografien und Ansichtskarten aus Privatsammlungen und dem Stadtarchiv lassen grosse und kleine Ereignisse der Stadtgeschichte lebendig werden. Katrin und Rainer Leverenz, profunde Kenner der Stadtgeschichte, laden den Leser ein, die Gesichter und Geschichten Wittenberges neu oder wieder zu entdecken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Generationen in Grün
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Generationen in Grün – 150 Jahre Verantwortung für Wald und Wild Der Autor, langjähriger Oberförster und Forstamtsleiter in der Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg, legt mit dieser Veröffentlichung eine umfangreiche Chronik zum Alltag der im Walde praktizierenden Forstmänner über fünf Generationen vor. Forst, Jagd und Naturschutz bildeten in alter Zeit eine Einheit, die ihn geprägt hat. Im Focus der Darstellungen stehen lebensnahe Bilder aus der Neumark und Pommern, aus der Prignitz und dem Teltower Land sowie als Lebensmittelpunkt im Wirken des Autors, aus der Uckermark und dem Strelitzer Land. Bislang unveröffentlichte Fakten und Bildmaterial aus dem Eberswalder Studentenalltag, der Mielkeschen Staatsjagd sowie von den kleinen Erfolgen und täglichen Mängeln während der Zeit als DDR-Oberförster einschliesslich der mit der Wendezeit verbundenen Euphorie und Ängste runden das Bild ab. Natürlich gehören dazu auch Schilderungen zum Miteinander im sozialistischen Jagdkollektiv, zu jagdlichen Erfolgen und der ständigen Jagd nach der eigenen Waffe sowie später als Forstamtsleiter, die Begehrlichkeiten der neuen Naturschützer und die Erlebnisse mit zahlenden Jagdgästen. Dabei stehen immer der Wald, seine Entwicklung sowie die Menschen und Tiere im Mittelpunkt. Zahlreiche Begegnungen mit Persönlichkeiten der Politik, des Forst- und Jagdbetriebes, mit urigen Waldläufern und fleissigen Forstarbeitern sowie mit Wildtieren und Jagdhunden vervollständigen die mitunter humorvollen Darstellungen. Kurze ergänzende Reiseberichte von forstlichen Exkursionen, Jagd- und Naturfototouren vom Äquator bis zum Polarkreis gewährleisten bei einem hohen Informationsgehalt eine durchaus abwechslungsreiche Unterhaltung. Die Beispiele aus der Familienchronik charakterisieren das Alltagsleben der Grünen Farbe mit allen Träumen, Wünschen, Erfolgen und auch Niederlagen in den jeweiligen Gesellschaftssystemen – ganz unkritisch konnte die Darstellung somit nicht bleiben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die spätmittelalterlichen Wandmalereien in der ...
13,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das in der Prignitz gelegene Dorf Demerthin ist durch sein Renaissanceschloss bekannt. Aber es bietet mehr. Die kleine Kirche neben dem Schloss zeigt eine Fülle mittelalterlicher Malereien. Die sind aufgrund ihrer wechselvollen Geschichte zwar verblasst, teilweise beschädigt oder zerstört. Aber noch immer künden von drei Wänden eindrucksvoll so viele Glaubensbotschaften, dass man weit und breit keinen geeigneteren Ort finden kann, um sich in das Leben, die Hoffnungen und die Ängste des mittelalterlichen Menschen einzufühlen. In dieser Publikation wird das Bildwerk von Fachleuten religions-, kunst- und familiengeschichtlich erklärt. Im Mittelpunkt aber stehen die Bilder selbst in all ihrer Wirkungskraft. Sie zeigen die Heilsgeschichte, das Jüngste Gericht, Heilige mit ihren Attributen, helfende und posaunende Engel, zugreifende Teufel und schreckliche Martyrien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Frida Kahlo
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Frida Kahlo zählt zu den berühmtesten und beliebtesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Werk fand über Museumsgrenzen hinweg Eingang in unsere Alltagskultur und begegnet uns heute auch auf Kaffeetassen, Handtaschen und Notizblöcken. Angesichts dieser Omnipräsenz mag es verwundern, dass Kahlos Schaffen quantitativ überschaubar ist: Ihr Catalogue raisonné umfasst lediglich 270 Einträge, und nur wenig mehr als die Hälfte davon sind Ölgemälde. Wenn wir nun glauben, die Künstlerin und ihr Arbeiten umfassend zu kennen, wird uns diese neue Publikation überraschen: Es gibt einen Teil von Kahlos Kunst, der wenig bis gar nicht gesehen, ausgestellt und abgedruckt wurde. Die Kahlo-Kennerin Helga Prignitz-Poda hat diese „ungesehenen“ Arbeiten zusammengetragen. Dazu zählen Bilder, die verschollen oder zerstört sind – aber auch solche, die sich in unzugänglichen Privatsammlungen befinden und nicht mehr für Ausstellungen ausgeliehen werden. Es sind berühmte Schlüsselwerke wie Meine Geburt darunter, das seit langem in Besitz der Sängerin Madonna ist und nur noch in seltenen Fällen der Öffentlichkeit gezeigt wird, aber auch frühe Arbeiten wie ein gesticktes Bild oder Zeichnungen, die private Briefe illustrieren. Darüber hinaus werden zahlreiche Werke besprochen, die in Frida Kahlos ehemaligem Wohnhaus (Casa Azul in Coyoacán, Mexico-City) ausgestellt sind und grundsätzlich nicht als Leihgaben zur Verfügung stehen. Prignitz-Poda bettet diese Arbeiten ein in einen erzählenden Text zu Kahlos Leben und Schaffen – beide untrennbar miteinander verbunden. In neun Kapiteln erhält der Leser tiefen Einblick in die Familie Kahlo und Fridas vielversprechende Kindheit und Jugend. Ein Verkehrsunfall führt zu einem tiefen Einschnitt und einer Ausrichtung Fridas auf das eigene künstlerische Arbeiten. Ihre Begegnung mit dem wesentlich älteren Künstler Diego Rivera stellt ebenfalls einen Wendepunkt dar – den Rest ihres Lebens wird sie in einer wechselhaften Beziehung zu ihm verbringen, die sich fast ungefiltert in ihren Bildern niederschlägt. Zermürbt von chronischen körperlichen Gebrechen, einem unerfüllten Kinderwunsch und der herausfordernden Konstellation mit Rivera, stirbt Kahlo im Alter von 47 Jahren an einer Lungenembolie. Helga Prignitz-Poda gelingt es, einen neuen Blick auf das wissenschaftlich und literarisch gut aufgearbeitete Leben Frida Kahlos zu werfen und mit Bildern, die von der Fachwelt in großen Teilen kaum erfasst wurden, unser Wissen um die Künstlerin um ein spannendes Kapitel zu erweitern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot