Angebote zu "Band" (19 Treffer)

Historisches Ortslexikon für Brandenburg Teil I...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Historisches Ortslexikon für Brandenburg Teil I Prignitz Band A-M:Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs (Staatsarchiv Potsdam). Begründet von Friedrich Beck. Herausgegeben von Klaus Neitmann Band 3. Berabeitet von Lieselott Enders Lieselott Enders

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen in der Prignitz
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Prignitz ist der überaus reizvolle Landstrich im Nordwesten der Mark Brandenburg. Seit fast 125 Jahren herrscht rund um Pritzwalk ein überaus reger Eisenbahnbetrieb. Den Personenverkehr prägen heute Triebwagen der Prignitzer Eisenbahn (PEG) und von DB Regio. Der neue Band beschreibt auch die Museumsschmalspurbahn ´´Pollo´´ sowie die Route des Prignitz-Express RE 6 ab Berlin-Spandau und den Laufweg der Prignitz-Güterzüge zum Rangierbahnhof Wustermark. Historische Aufnahmen runden die Darstellung ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Prignitz entdecken
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt in fünfter, aktualisierter und erweiterter Auflage lieferbar! Nur Eingeweihte kennen die abseits der großen Verkehrsströme liegende Prignitz. Kaum ein Tourist betrat bislang die Kolreper Berge, sah die kleinen Flussläufe von Schlatbach und Jäglitz, an denen Fischotter, Eisvogel und Kranich zu Hause sind. Kaum ein Wanderer entdeckte bisher den Charme der Prignitzer Dörfer mit ihren uralten Feldsteinkirchen. Dieses Buch weist den Weg zu Prignitzer Städten und Dörfern, Schlössern und Gutsparks, zu Hünengräbern, zu Wald, Moor und Fluss. Es zeigt Ausflugsziele und Wanderwege. Darüber hinaus nennt es erprobte Unterkünfte und ländliche Gasthöfe. Elisabeth von Falkenhausen, gebürtige Prignitzerin, hat auf 192 Seiten Bemerkenswertes über Natur und Kultur einer Region ¿am Rande¿ zusammengetragen. Jahre hindurch hat sie die Prignitz bereist, sprach mit den Menschen, erfreute sich am Charme kleiner Land-städte und war begeistert vom Reichtum alter Feldsteinkirchen. Aus diesem Erleben entstand ein Buch, das in lockerer Folge Städte und Dörfer, Wiesen und Wälder, Tiere und Pflanzen vorstellt oder von alten Sagen berichtet. 200 ausgewählte Fotos in Farbe und Schwarz/Weiß sowie 13 Kartenskizzen zur Orientierung ergänzen diesen schönen Band.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Geschichte der Prignitzer Landwirtschaft
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 19. Jahrhunderts führte die Industrialisierung zu einer gravierenden Umgestaltung des gesamten Lebens der Menschen. Dieser Prozess prägte auch die Landwirtschaft und das Dorf. Die mühevolle Arbeit mit Handgeräten wurde nach und nach ersetzt durch den Einsatz von Maschinen. Am Beispiel der Prignitz werden in diesem Band alte Arbeitsabläufe und Gerätschaften der Landwirtschaft vorgestellt und detailliert beschrieben, die heute nur noch wenigen bekannt sind. Mit der immer weniger werdenden Nutzung von Handarbeitsgeräten in der Gegenwart verschwinden auch die damit zusammenhängenden Arbeitstechniken und Utensilien. Die vorliegende Arbeit will mit diesem Buch zu ihrer Erforschung und Fixierung in Wort und Bild beitragen. Begeben Sie sich auf eine Reise durch die spannende Agrargeschichte der Region!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Sieben Parks in der Prignitz
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die brandenburgischen Gutshäuser und deren Geschichte ist viel geschrieben worden. Wie unterschiedlich es diesen ergangen ist, ist hinlänglich bekannt. Viel weniger weiß man jedoch über die ländlichen Parkanlagen, die zumeist die Gutshäuser umgaben. In dem hier vorliegenden schönen Band wird an konkreten Beispielen von sieben in der Prignitz gelegenen Parks der Famile Gans zu Putlitz gezeigt, was daraus geworden ist: Im Dornröschenschlaf, d. h. nicht abgeholzt, aber auch nicht richtig gepflegt, wie der Park von Retzin; teilrekonstruiert, wie Wolfshagen; mit Schulgebäuden verbaut wie der Park in Putlitz-Philipshof oder privat und öffentlich genutzt, rekonstruiert und gepflegt, wie der Park bei der Augen-Tagesklinik Groß Pankow. Geschichte, jetziger Zustand und Ausblick sowie botanische und architektonische Eigenheiten werden in diesem handlichen, reich bebilderten Führer dargestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Franz Fühmann Die Briefe - Band 2 als eBook Dow...
28,00 €
Rabatt
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(28,00 € / in stock)

Franz Fühmann Die Briefe - Band 2:Briefwechsel mit Ingrid Prignitz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Franz Fühmann Die Briefe - Band 2 als Buch von ...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Fühmann Die Briefe - Band 2:Briefwechsel mit Ingrid Prignitz Franz Fühmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon um 1900 beklagten die Wagnerforscher, dass die Literatur zu Richard Wagner nur schwer zu überblicken sei. An diesem Zustand hat sich im 20. Jahrhundert wenig geändert. Im Gegenteil: Da Richard Wagner und sein Werk vielfältige Anknüpfungspunkte bieten, hat die Zahl der an Wagner interessierten Wissenschaften vor allem seit den 1970er Jahren deutlich zugenommen. Zwischen 20 und 30 Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit Wagner systematisch oder punktuell beschäftigen, kann man zählen. Da Wagner in den meisten Disziplinen aber nicht zum Kernbestand gerechnet wird, bewegen sich Wagnerforscher in ihrem Fach fast immer am Rande. Kommunikationsplattformen, die - wie das ´´wagnerspectrum´´ - Wagner in den Mittelpunkt rücken und die unterschiedlichen Disziplinen zusammenführen, gibt es nur wenige und erst seit einigen Jahren. Die Richard-Wagner-Bibliographie, in sieben Arbeitsjahren entstanden, ist ein zuverlässiger Wegweiser zur Wagner-Literatur und bietet erstmals einen Überblick über den Forschungsstand und die Rezeptionsgeschichte Richard Wagners. Sie weist ca. 15.000 Texte der Wagnerforschung aus rund 60 Ländern nach, die in etwa 40 Sprachen verfasst sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Franz Fühmann Die Briefe - Band 2
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1969 begann die Zusammenarbeit zwischen Franz Fühmann und Ingrid Prignitz. Schnell wurde die Hinstorff-Lektorin für den Autor zu einer maßgeblichen Ansprechpartnerin und nach 1975 der ausschlaggebende Grund für seine dauerhafte Bindung an den Verlag. 1974 arbeiteten beide an der Konzeption der Fühmann-Werksausgabe, ab 1975 war Ingrid Prignitz über eineinhalb Jahrzehnte zuständig für alle bei Hinstorff erscheinenden Bücher Fühmanns. Knapp zehn Jahre blieben für das gemeinsame Arbeiten, Jahre, die für das Schaffen Fühmanns die wichtigsten wurden. Herausragende Werke entstanden, u.a. der epochale Trakl-Essay ´´Vor Feuerschlünden´´ und das Fragment gebliebene ´´Bergwerk´´-Projekt. Ingrid Prignitz war Ratgeberin, Vertraute, Adressatin bei Freude - ´´Ingrid, heureka, ich habs doch noch geschafft´´ - wie Wut: ´´... das ist verrottet und faul bis ins Mark, und gibt sich so biedermännisch, und - neee, ich habs satt.´´ Dieser Briefwechsel ist Arbeitsjournal, lebendiges Zeitdokument und bewegendes Zeugnis einer Freundschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot