Stöbern Sie durch unsere Angebote (50 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Prignitz
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Nordwesten Brandenburgs teilen sich zwei Land- kreise den Namen einer alten historischen Landschaft, der Prignitz. Fu¿r die Abgrenzung nach Westen bietet die Elbe eine eindeutige Orientierung, auch wenn die Stadt Havelberg heute zu Sachsen-Anhalt geho¿rt; im Osten ist es schwieriger, da die Ostprignitz sich heute einen Land- kreis mit der ehemaligen Grafschaft Ruppin teilt. Diese wiederum ist reich an Seen, was die Prignitz nicht ist. Da- fu¿r hat sie viele Radwege und wenig Bewohner, was dem Besucher die Mo¿glichkeit gibt, in aller Ruhe und in einer Geschwindigkeit, die an vorindustrielle Zeiten gemahnt, diese Landschaft zu erkunden. Die Dorfkirchen und die Herrenha¿user jenseits der großen Straßen und wenigen Sta¿dte bieten viele U¿berraschungen fu¿r denjenigen, der sich entsprechend pra¿pariert hat, denn: »Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.« (Goethe)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Prignitz entdecken
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt in fünfter, aktualisierter und erweiterter Auflage lieferbar! Nur Eingeweihte kennen die abseits der großen Verkehrsströme liegende Prignitz. Kaum ein Tourist betrat bislang die Kolreper Berge, sah die kleinen Flussläufe von Schlatbach und Jäglitz, an denen Fischotter, Eisvogel und Kranich zu Hause sind. Kaum ein Wanderer entdeckte bisher den Charme der Prignitzer Dörfer mit ihren uralten Feldsteinkirchen. Dieses Buch weist den Weg zu Prignitzer Städten und Dörfern, Schlössern und Gutsparks, zu Hünengräbern, zu Wald, Moor und Fluss. Es zeigt Ausflugsziele und Wanderwege. Darüber hinaus nennt es erprobte Unterkünfte und ländliche Gasthöfe. Elisabeth von Falkenhausen, gebürtige Prignitzerin, hat auf 192 Seiten Bemerkenswertes über Natur und Kultur einer Region ¿am Rande¿ zusammengetragen. Jahre hindurch hat sie die Prignitz bereist, sprach mit den Menschen, erfreute sich am Charme kleiner Land-städte und war begeistert vom Reichtum alter Feldsteinkirchen. Aus diesem Erleben entstand ein Buch, das in lockerer Folge Städte und Dörfer, Wiesen und Wälder, Tiere und Pflanzen vorstellt oder von alten Sagen berichtet. 200 ausgewählte Fotos in Farbe und Schwarz/Weiß sowie 13 Kartenskizzen zur Orientierung ergänzen diesen schönen Band.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Gutsparks in der Prignitz
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

400 Jahre ländliche Gartenkunst in der Prignitz - das ist ein längst überfälliges Buch zur Geschichte der vielen kleinen und großen Gutsparks in der nordwestlichsten Landschaft der Mark Brandenburg. Nach seinem 1997 erschienenen Buch über die Herrenhäuser der Prignitz legt hier nun der Autor die Beschreibung der Gärten mit ihrer geschichtlichen Einordnung in die allgemeine Entwicklung der Gartenkunst vor. Bekannte und eher unbekannte Gartenanlagen treten in den Focus der Darstellung: Fretzdorf, Hoppenrade, Rühstädt, Wolfshagen, Groß Pankow, Gadow, Neuhausen, Meyenburg, Ponitz, Karwe, Kuhwinkel, Horst, Dallmin, Plattenburg, Krampfer, Retzin, Groß Langerwisch, Vahrnow, Kletzke, Quitzöbel, Demerthin u. v. a. m. werden in dem Buch erwähnt und beschrieben. Wie immer, schöpft der Autor das Material aus seinen jahrelangen Forschungen in privaten und staatlichen Archiven und beschreibt in lockerer Form die Entstehung und Entwicklung der Gartenkunst auf den ländlichen Gütern von den frühen Anfängen um 1500, über die formalen Barockgärten bis hin zu ihrer höchsten Blüte im Zeitalter der von Peter Joseph Lenné in Preußen geprägten Landschaftsgärtnerei, die letztlich im Verlaufe des 19. Jahrhunderts bis heute gestalterischer Maßstab und Inspiration für jede Prignitzer Parkanlage, sei es auf den größeren Rittergütern oder auch an den kleinen Hofmannshäusern der Vorwerke oder bürgerlichen Gutswirtschaften. Dabei finden zahlreiche, zum großen Teil noch nie veröffentlichte historische Abbildungen Verwendung, mit denen das Thema illustriert wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Prignitz. Ein Wegbegleiter
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wegbegleiter wendet sich beson ders an Radwanderer. Aber auch Biker, Auto-, Bahnfahrer sowie Spaziergänger werden auf ihre Kosten kommen, wenn sie sich im äußersten Nordwesten Brandenburgs umsehen - auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg. Die Prignitz, das ist weites Land mit vielen Naturschönheiten. Das ist aber auch eine der ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Davon zeugen Burgen, Herrenhäuser, Parks und Kirchen, mittelalterliche Städte, Bau- und Kulturdenkmäler sowie eine reichhaltige Kunstszene. Der Wegbegleiter präsentiert die historischen Landschaften der West- und Ostprignitz. Ausgestattet mit Orientierungskarten, rund 300 Fotos, vielen Tipps und kurzweiligen Geschichten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kleinbahnreise durch die Prignitz
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Pollo´´ - so die volkstümliche Bezeichnung des längst historischen Prignitzer Schmalspurnetzes - ist noch heute der Inbegriff einer beschaulichen, jedoch leider gegen Ende der 60er Jahre nach einer gezielten Rückzugspolitik des ZK der SED leider nicht mehr tragbaren Kleinbahnherrlichkeit im Norden der früheren Provinz Brandenburg. Im Oktober 1897 eröffneten die Ost- und die Westprignitzer Kreisbahnen gleichzeitig ihre Kleinbahnen Perleberg - Hoppenrade und Kyritz - Hoppenrade/Breddin. Ergänzt wurde das gemeinsam und mit Dampflok betriebene Netz mit 750 mm Spurweite in der Folgezeit um die Kleinbahnen Viesecke - Glöwen (1900), Lindenberg - Pritzwalk (1907/08) und Lindenberg - Kreuzweg (1912), womit es eine Gesamtstreckenlänge von immerhin knapp 101 km erreichte. Auch wenn die Beförderungszahlen aus heutiger Sicht eher mäßig blieben, war Pollo über Jahrzehnte hinweg eng mit dem täglichen Leben der Landbevölkerung verbunden und sein Publikum wußte seine Zuverlässigkeit zu schätzen.Er beförderte jegliche landwirtschaftliche Erzeugnisse in die Städte oder aber zum Weiterversand zum nächsten Bahnhof der ´´Großbahn´´, man fuhr mit ihm zur Schule, zur Arbeit, zum Markt oder gar zur großen Bahn, um eine Reise anzutreten. Auf einfachen Holzbänken nutzte man die häufig stundenlangen Bahnfahrten, um einander kennenzulernen, Neuigkeiten auszutauschen, sich auf den Unterricht vorzubereiten, von einem harten Arbeitstag zu entspannen oder auch mal einen Geburtstag zu feiern. Nach dem 2. Weltkrieg brachen auch für Pollo neue Zeiten an. Zunächst wurde der Abschnitt Viesecke - Zernikow dem schmalspurigen Wiederaufbau der Staatsbahnstrecke Glöwen - Havelberg geopfert, dann übernahm die Deutsche Reichsbahn auch das Prignitzer Kleinbahnnetz. Sie verbesserte u.a. den Oberbau und die Sicherungsanlagen, führte den Rollwagenverkehr ein und stockte den Fahrzeugpark auf. Die neue Blüte war nur von kurzer Dauer: Gegen Ende der 50er Jahre beschloß die SED im Rahmen der zwangsweisen Umsetzung der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften die ´´Verkraftung´´ sowohl des Güter- als auch des Personenverkehrs der früheren Kleinbahnen. So sollten u.a. Ludwigsfelder Lkw und ungarische Ikarus-Busse die Dienste der Schmalspurbahn übernehmen. Angebotseinschränkungen ließen die Beförderungszahlen dermaßen sinken, daß der ´´Verkehrsträgerwechsel´´ unabwendbar war. Stolz über den angeblich ´´volkswirtschaftlich richtigen Schritt zur Transportrationalisierung´´ legte die Rbd Schwerin in den Jahren 1967-71 das Prignitzer Schmalspurnetz nach und nach still. Dieses voluminöse Buch ist keineswegs eine Kleinbahnchronik im klassischen Sinn, sondern vielmehr eine bildliche Reise über das Prignitzer Schmalspurnetz zur DDR-Zeit. Es beschreibt, illustriert und skizziert die einzelnen Stationen und ihr Umfeld, stellt detailliert die technisch und historisch interessanten Triebfahrzeuge und Wagen dar, macht dann und wann einen Abstecher zurück in die Zeit der Ost- und Westprignitzer Kreisbahnen, zeigt so manche noch heute vorzufindenden Relikte, beschreibt ausführlich und chronologisch den Aufbau der Museumsbahn Mesendorf - Lindenberg des Prignitzer Kleinbahnmuseums Lindenberg e.V. (PKML) mit seinem vielfältigen Fahrzeugpark und schließlich erinnert das Buch an die normalspurigen Kleinbahnen, nämlich die Perleberger Kreisringbahn Perleberg - Karstädt - Berge - Perleberg und die teilweise noch heute existierende Strecke Pritzwalk - Putlitz - Suckow. Wesentliche Unterschiede zur 1. Auflage aus dem Jahr 2013 sind einerseits die im Kreis einer Gruppe von Schmalspurfreunden erarbeiteten Verfeinerungen der Texte, Zeichnungen und Tabellen, andererseits die aufgrund des durchgehenden Farbdrucks erheblich verbesserte Wiedergabe der SW-Fotos, die Hereinnahme von zahlreichen Farbbildern, die in der 1. Auflage nur schwarz/weiß erscheinen konnten, dann die zahlreichen zwischenzeitlich entdeckten, historisch wertvollen Farb- und SW-Auf

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Eisenbahnen in der Prignitz
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Prignitz ist der überaus reizvolle Landstrich im Nordwesten der Mark Brandenburg. Seit fast 125 Jahren herrscht rund um Pritzwalk ein überaus reger Eisenbahnbetrieb. Den Personenverkehr prägen heute Triebwagen der Prignitzer Eisenbahn (PEG) und von DB Regio. Der neue Band beschreibt auch die Museumsschmalspurbahn ´´Pollo´´ sowie die Route des Prignitz-Express RE 6 ab Berlin-Spandau und den Laufweg der Prignitz-Güterzüge zum Rangierbahnhof Wustermark. Historische Aufnahmen runden die Darstellung ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Bilder aus der Prignitz
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Streiflichtartig dokumentieren die historischen Fotografien das Alltagsleben in der bemerkenswerten Kulturlandschaft Prignitz: Anziehungspunkte wie die traditionsreichen Gaststätten, berühmte Prignitzer wie der ´´Turnvater Jahn´´ oder die Schauspielerin Marianne Hoppe, die Bewohner von Schlössern und Bauernhäusern ebenso wie die für die wirtschaftliche Entwicklung so bedeutsame Eisenbahn. Ein Bildband zum Erinnern und Neuentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.09.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Prignitz
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dieser bikeline®-Radkarte halten Sie eine speziell für Radfahrer entwickelte Landkarte in Händen. Die Karte ist im Maßstab 1:75.000 erstellt. Diese Größe des Maßstabes gibt einen guten Überblick über die ausgewählte Region und ermöglicht zudem eine genaue kartografische Darstellung im Detail. Wir haben für Sie ein dichtes Netz an Radrouten und Radwegen recherchiert, das es Ihnen ermöglicht, die gewählte Region intensiv mit dem Fahrrad zu erleben. Neben den wichtigsten Radfernwegen sind in der Karte noch zahlreiche zusätzliche Langstreckenverbindungen eingezeichnet, so dass ein ausgewogenes Hauptroutennetz entsteht. Das Hauptroutennetz wird zudem verdichtet durch ein sinnvoll ausgewähltes Nebenroutennetz. Diese Kombination aus Haupt- und Nebenrouten ermöglicht es, eine Region auf Tages- oder Mehrtagestouren zu entdecken oder das Gebiet auf einer längeren Radreise auf angenehm fahrbaren Wegen zu durchqueren. Neben der detaillierten topografischen Karte enthält die Radkarte nochzahlreiche andere hilfreiche Informationen. Die Legende erklärt Ihnen alle in der Karte enthaltenen Informationen sehr anschaulich: Radinformationen, touristische Informationen, topografische Informationen sowie die Maßstabsangabe mit Maßstabsleiste. Stadt- und Ortspläne von den wichtigeren und größeren Städten und Ortschaften der Region erleichtern die Orientierung auf der Durchreise und bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten. Mit den kartografischen Streckeninformationen können Sie sich unbeschwert auf die Reise begeben, denn die notwendigen Informationen haben wir schon für Sie zusammengetragen: Bodenbelag (asphaltiert oder unbefestigt), Verkehrsbelastung, Steigungen, Kilometerangaben, touristische Infrastruktur wie Gasthäuser und Übernachtungsbetriebe sowie die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
ADFC Regionalkarte Radlerparadies Prignitz
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Maßstab 1:75.000 - wetterfestes und reißfestes Papier - zusätzliche kostenfreie Online-Angebote: gpx-Tracks der Themenrouten, Radfernwege und Tourenvorschläge zum Download mit UTM-Koordinatengitter zur Entfernungsmessung und Standortbestimmung mit GPS-Geräten Zwischen Elbe und Müritz, mit Tagestouren-Vorschlägen

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot